Daniel Stadelmann. Journalist und Filmemacher.

 

Geboren 1969 in Luzern, führten mich die ersten Schritte im Berufsleben zu Radio Sunshine in Rotkreuz, wo ich ein Volontariat absolvierte und später berufsbegleitend den Grundkurs Journalismus am Medienausbildungs-zentrum MAZ in Luzern absolvierte. Es erfolgte der Wechsel zu DRS3, wo ich in der Morgensendung als Redaktor und Ko-Moderator wirkte und später die Hintergrundsendung „Input“ realisierte. Parallel zum Radio begann ich fürs Schweizer Fernsehen SRF zu arbeiten, zunächst für die Sendungen „10v10“ und „Tagesschau“, für letztere stand ich auch vor der Kamera. Später wechselte ich zu „Schweiz aktuell“ und leihweise in die DOK-Redaktion.

Nach 15 Jahren Festanstellung bei SRF wagte ich per Anfang 2013 den Sprung in die Selbständigkeit und gründete die Film Connection GmbH mit Sitz in Zürich. Der Schwerpunkt lag zunächst weiterhin auf Fernsehproduktionen, seien es Einmann-Reportagen, aber auch aufwändig produzierte, mehrteilige Serien. Je nach Produktion greife ich auf ein Netzwerk von zusätzlichen Spezialisten zurück.

Letzteres gilt auch für die Sparte Auftragsproduktion, die 2019 dazukam. Wobei der Inhalt und das Ziel eines Filmes die Mittel bestimmen sollen und nicht umgekehrt.